WEBINAR FREIHANDELSABKOMMEN DER EU MIT VIETNAM

Kompakter Überblick über die Inhalte des Abkommens
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
2020-87
WEBINARBESCHREIBUNG
Das Abkommen der EU mit Vietnam ist das erste umfangreiche Abkommen mit einem Entwicklungsland. Vietnam ist auf Platz 17 der Handelspartner der EU, damit ein Land, mit dem unsere Unternehmen regen Handel betreiben. Insbesondere Vormaterialien werden aus Vietnam zugekauft.
Durch das Abkommen werden tatsächlich 99 % alle Zölle reduziert. Wie Sie mit Ihrem Unternehmen davon profitieren können, wird Ihnen im Webinar erläutert.
Wir erklären Ihnen, wie präferenzielle Ursprung der Waren geprüft wird und wie der formelle Nachweis aussehen wird.
Aktuell ist geplant, dass das Abkommen im Sommer in kraft treten wird. Nutzen Sie daher die Chance sich über die Inhalte zu informieren. So sind Sie zum Start gut vorbereitet.

Themenübersicht:
Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Training behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

- Allgemeines / Zeitplan / Zollabbau
- Formelles Recht / Nachweise
- Materielles Recht / Ursprungsbewertung
- Diskussionen von Einzelfragen der Teilnehmer

IHR NUTZEN
- Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte des Abkommens
- Sie erfahren in unserem Webinar, wie sich das Abkommen auf Ihr Unternehmen auswirken wird
- Durch das Webinar bilden Sie sich bequem am PC im Büro oder zuhause fort und sparen Zeit und Reisekosten.
- Während des Webinars können Fragen gestellt werden, die der Referent unmittelbar in seinem Vortrag und / oder in einer anschließenden Diskussionsrunde berücksichtigt.

ZIELGRUPPE / LEVEL
- Teilnehmen sollten Sachbearbeiter und Führungskräfte aus Export/Vertrieb, Zollabwicklung und Logistik, Einkauf- und Rechtsabteilungen und alle, die Präferenznachweis oder Lieferantenerklärungen selbst ausstellen oder diese von Zulieferern anfordern und prüfen
- Für die Teilnahme an diesem Webinar sind Vorkenntnisse erforderlich.

IHRE VORGESEHENE REFERENTIN
Stefanie Schick, Dipl.-Finanzwirtin (FH) / Steuerberaterin, bav GmbH

ABLAUF
28.07.2020 von 09 bis 10 Uhr

ORGANISATORISCHES / ERWARTUNG AN DIE TEILNEHMER
Bis zwei Wochen vor Webinar-Beginn können Sie Themen, fachliche Fragestellungen und Probleme einreichen, die im Training - -ggf. in kleinem Kreis- behandelt werden.
Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten eine Woche vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zum Training möglich ist.

WEBINARGEBÜHR
Die Teilnahmegebühr beträgt 99 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer.
In der Gebühr sind enthalten:
- Umfangreiche Webinarunterlagen zum Download auf unserer Internetseite
- bav-Teilnahmezertifikat

ANSPRECHPARTNER / BERATUNG
Sollten Sie Rückfragen zu dem Webinar haben oder sich nicht sicher sein, ob das Webinar für Sie passend ist, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Ihr bav-Team
Sie erreichen uns telefonisch unter 0421 98 99 29-0, oder per Mail an kontakt@bav-seminar.net
Webinar
99,00 EUR zzgl. 15,84 EUR (16,0%) MwSt.

28.07.2020 09:00 - 10:00

Anmelden